Copyright © All rights reserved. Made By marxloh sounds, graphics & muvees.  Terms of use  |  Privacy policy

   Elly á

Je ne sais pas pourquoi la ville
M'ouvre ses remparts de faubourgs
Pour me laisser glisser fragile
Sous la pluie parmi ses amours
Je ne sais pas pourquoi ces gens
Pour mieux célébrer ma défaite
Pour mieux suivre l'enterrement
Ont le nez collé aux fenêtres
Je ne sais rien de tout cela
Mais je sais que je t'aime encor'

  PARIS


PARIS FRANKREICH

Paris (französisch [paˈʁi]) ist die Hauptstadt Frankreichs und der Region Île-de-France. In älteren – zumeist lateinischen – Texten wird Paris auch Lutetia/Lutezia genannt. Der Fluss Seine teilt die Stadt in einen nördlichen Teil (rive droite, „rechtes Ufer“) und einen südlichen Teil (rive gauche, „linkes Ufer“). Das administrativ zur Stadt Paris gehörende Gebiet hat 2.246.995 Einwohner (Zensus Januar 2011),[1] in der städtischen Siedlungszone (Unité urbaine) leben 10.354.675 Menschen (Zensus Januar 2008),[2] und in der gesamten Metropolregion 12.089.098 Menschen (Zensus Januar 2008).[3] Die außerhalb der Ringautobahn liegenden Vororte der Banlieue sind verwaltungsrechtlich selbständig und zählen nicht zur Stadt Paris, die ihrerseits administrativ aus 20 Arrondissements besteht. Paris ist eine Weltstadt und neben London und New York eine der wichtigsten Metropolen der Westlichen Welt. Es ist das überragende politische, wirtschaftliche sowie kulturelle Zentrum eines zentralistisch organisierten Landes und dessen größter Verkehrsknotenpunkt (unter anderem mit drei Flughäfen und sechs Kopfbahnhöfen). Paris ist Sitz der UNESCO, der OECD und der ICC.

Eine Karte von Paris aus Google-Maps